Crema Catalana

Die Crema Catalana, sie ähnelt sehr der französischen Crème Brûlée, ist eine Vanille-Creme mit einem Bezug aus karamelisiertem Zucker. Für die Zubereitung sind 30 Minuten einzurechnen, dazu mind. 2 Stunden zum Abkühlen und etwa 15 Minuten zum Auftragen der karamelisierten Schicht.


Crema Catalana

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 2 EL Speisestärke
  • 1/2 l Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 4 Eier
  • 50 gr Zucker
  • Zucker zum Karamelisieren

Zubereitung

Lösen Sie die Speisestärke in etwas Milch auf und bereiten Sie schon das Wasserbad vor.

Schneiden Sie die Vanilleschote über die gesamte Länge auf und schaben Sie mit der Rückseite einer Klinge das Mark heraus. Geben Sie beides mit der restlichen Milch in einen Topf und erhitzen Sie diese. Die Schote gibt noch viel Geschmack ab, daher sollte sie so lange wie möglich in der Milch verbleiben.

Trennen Sie das Eigelb vom Eiweiß. Schlagen Sie das Eigelb mit dem Zucker schaumig.

Entfernen Sie die Schote aus der Milch und rühren Sie die Milch dem Eierschaum unter.

Stellen Sie diese Mischung ins Wasserbad und rühren Sie die Milch mit der Speisestärke unter Rühren hinzu. Geben Sie die Masse in vier flache Förmchen, sobald diese abbindet.

Stellen Sie die Förmchen für mind. 1 1/2 Stunden in den Kühlschrank.

Kurz vor dem Servieren geben Sie weiteren Zucker gleichmäßig auf die Masse. Typischerweise wird diese mit einem Eisen, dass am offenen Feuer erhitzt wird, karamelisiert. Da vermutlich beides nicht zur Verfügung steht, kann man auch den Zucker mit einem Gasbrenner karamelisieren. Die Karamellschicht härtet aus und knackt leicht beim Essen.

www.Madagaskar.info

www.madagaskar.info ist eine Marke von Urlaub & Natur

info@twkmzh.com